IPZV-Basispass Pferdekunde

 

 

Geeignet für Reitschüler ab Kurs I, Mindestalter 12 Jahre

 

Kursleitung: Bärbel König

 

Allgemeines:
Der Basispass „Pferdekunde“ ist ein 4-tägiger Theorielehrgang mit abschließender Prüfung. Er dient als Voraussetzung für die IPZV – Reitabzeichen und wird von der FN anerkannt. Darüber hinaus ist dieser Kurs  auch interessant und wichtig für alle Pferdebesitzer und Reitschüler. Der Kurs kann auch ohne Prüfungsabsicht gebucht werden.

Inhalte:

Theorie: Verhaltensgerechter Umgang mit dem Pferd, Sicherheit und Unfallverhütung, Fütterung, Pferdepflege, Kenntnisse über Impfungen und Wurmkuren, Erste Hilfe Maßnahmen, Stallarten, Auslauf- und Weidehaltung, wesentliche Erkrankungen, Tierschutz.

Praxis: Umgang mit dem Pferd: Pferd aus dem Stall holen und anbinden, Pferdepflege, Führen des Pferdes im Schritt und im Trab/Tölt, Anhalten, Kehrtwendung, Grundtechnik des Pferdeverladens.

Voraussetzungen:
Es sind keine Reitkenntnisse nötig.

Zulassungsvoraussetzung gem. IPO: Der Bewerber muss im laufenden Kalenderjahr mindestens 12 Jahre alt werden. Er muss vor der Prüfung an einem mindestens 3,5-tägigen Vorbereitungskurs oder an 24 UE teilgenommen haben (siehe auch http://www.ipzv.de/ausbildung-downloads.html).

Mitzubringen: Handschuhe, feste Schuhe, Gerte (falls vorhanden)

 

 

 

Teil 1: Sa/So 12.-13.01.19

Teil 2: Sa/So 26.-27.01.19 (inkl. Prüfung)

 

Preis mit eigenem Pferd:      240.-

Preis mit Schulpferd:            275.-

zzgl. Prüfungsgebühr (je nach Teilnehmerzahl ca. 25.-/Person) und Verpflegungspauschale

 

 

Sonstiges:
 

Alle Lehrgänge (außer anders vermerkt) beginnen jeweils um 9:00 Uhr am ersten Tag und enden je nach Teilnehmerzahl um ca. 17:00 Uhr.
Bei Anmeldung werden 50.-  als Anmeldegebühr fällig. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unserer Reitschule.